© BAIER Druck & Design
Löben ist ein ruhig gelegenes, unscheibares, aber altes Dorf an der Schwarzen Elster und am Rande der Annaburger Heide, die größtenteils Landschaftsschutzgebiet (LSG) ist. Fuchs und Hase scheinen sich hier Gute Nacht zu sagen und sogar der Wolf streift vorbei. Man kann einen Sternenhimmel sehen, den Stadtkinder nicht kennen. Doch augenzwinkernd kann man sagen, Löben liegt „im Zentrum“ zwischen Berlin/Potsdam, Dresden Leipzig und Halle. Die jeweilige Entfernung beträgt ca. 100 km. Der Wörlitzer Park ist nicht weit, sowie das Dessauer Bauhaus. ganz nah: In der Löbener Dorfkirche hat Luther gepredigt und bis Wittenberg - Lutherstadt sind es nur ca. 35 km, Sie können die - Schloßkirche - Lutherhaus - Stadtkirche mit Cranachaltar - das Melanchtonhaus - die Universität „Leucorea“ - das Hunderwasserhaus uvm. besichtigen und bis zur Renaissance die Stadt Torgau mit Schloß Hartenfels und historischer Innenstadt ist es nicht weiter als bis nach Wittenberg. Wer historisch und militärgeschichtlich interessiert ist, hat es nicht weit zur ehemaligen Garnisionsstadt und Militärhochburg Jüterbog, in der zu preußens Zeiten auch die Eisenbahnbeamten ausgebildet wurden, oder zur Bunkerstadt Zossen. Rad-, Wander- und Skaterfreunde haben die Wahlmöglichkeiten bis zum Elberadweg, Richtung Dresden oder Hamburg, ca. 6 km Entfernung. Der Brandiser Badeseeist ca. 6 km entfernt und das Anglerparadies ist direkt vor der Haustür. Wald und Heide sind ringsrum nahe und locken mit Pilzen und Beeren. Der Flämingskat tangiert in ca. 25 km entfernung. Die Dübener Heide ist nach 30 km erreichbar. Reit- und Kutschfahrten sind möglich. Verbindungen zu Heimat- und Naturschutzvereinen, die Traditionspflege aktiv betreiben sind im Aufbau. Interessenten sind willkommen.

Umgebung des Vereinsheimes

Zur Roggenmuhme

Zur Roggenmuhme

© BAIER Druck & Design
Löben ist ein ruhig gelegenes, unscheibares, aber altes Dorf an der Schwarzen Elster und am Rande der Annaburger Heide, die größtenteils Landschaftsschutzgebiet (LSG) ist. Fuchs und Hase scheinen sich hier Gute Nacht zu sagen und sogar der Wolf streift vorbei. Man kann einen Sternenhimmel sehen, den Stadtkinder nicht kennen. Doch augenzwinkernd kann man sagen, Löben liegt „im Zentrum“ zwischen Berlin/Potsdam, Dresden Leipzig und Halle. Die jeweilige Entfernung beträgt ca. 100 km. Der Wörlitzer Park ist nicht weit, sowie das Dessauer Bauhaus. ganz nah: In der Löbener Dorfkirche hat Luther gepredigt und bis Wittenberg - Lutherstadt sind es nur ca. 35 km, Sie können die - Schloßkirche - Lutherhaus - Stadtkirche mit Cranachaltar - das Melanchtonhaus - die Universität „Leucorea“ - das Hunderwasserhaus uvm. besichtigen und bis zur Renaissance die Stadt Torgau mit Schloß Hartenfels und historischer Innenstadt ist es nicht weiter als bis nach Wittenberg. Wer historisch und militärgeschichtlich interessiert ist, hat es nicht weit zur ehemaligen Garnisionsstadt und Militärhochburg Jüterbog, in der zu preußens Zeiten auch die Eisenbahnbeamten ausgebildet wurden, oder zur Bunkerstadt Zossen. Rad-, Wander- und Skaterfreunde haben die Wahlmöglichkeiten bis zum Elberadweg, Richtung Dresden oder Hamburg, ca. 6 km Entfernung. Der Brandiser Badeseeist ca. 6 km entfernt und das Anglerparadies ist direkt vor der Haustür. Wald und Heide sind ringsrum nahe und locken mit Pilzen und Beeren. Der Flämingskat tangiert in ca. 25 km entfernung. Die Dübener Heide ist nach 30 km erreichbar. Reit- und Kutschfahrten sind möglich. Verbindungen zu Heimat- und Naturschutzvereinen, die Traditionspflege aktiv betreiben sind im Aufbau. Interessenten sind willkommen.

Umgebung des Vereinsheimes

+49 (0)35389 000000

Zur Roggenmuhme